for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

BÖRSEN-TICKER-Belarussischer Rubel fällt auf Rekordtief

Frankfurt, 26. Aug (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

10.25 Uhr - Die politische Krise in Belarus drückt die Landeswährung auf ein Rekordtief. Ein Dollar verteuert sich auf 2,6458 belarussische Rubel. Seit Jahresbeginn hat er damit mehr als 20 Prozent abgewertet. Auch zum Euro ist die Devise so wenig wert wie nie zuvor. In dem Land halten die Streiks und Massenproteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko auch mehr als zwei Wochen nach der Präsidentenwahl an.

10.00 Uhr - An der Londoner Börse steigen die Aktien des Kreditanbieters Provident Financial um mehr als zehn Prozent auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Monaten. Zwar schrieb die Firma in den ersten sechs Monaten angesichts zunehmender fauler Kredite und der Einschränkungen in der Pandemie-Zeit rote Zahlen. Doch die starke Kapitalbasis und Liquidität verbessere die Aussichten für das zweite Halbjahr, stellten die Analysten von Jefferies fest.

08.55 Uhr - Öl der Nordseesorte Brent verteuert sich um 0,3 Prozent auf 45,99 Dollar je Fass. Investoren rechnen mit Produktionsausfällen wegen des Wirbelsturms “Laura”. Der Hurrikan befindet sich im Golf von Mexiko und steuert die für die Ölproduktion in den USA wichtige Golfküste an; es wird damit gerechnet, dass er am Donnerstagmorgen auf Land trifft. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer 030 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up