for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

BÖRSEN-TICKER-Freihandelsabkommen gibt chinesischem Yuan Auftrieb

16. Nov (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

08.31 Uhr - Der Abschluss des weltgrößten Freihandelspakts asiatisch-pazifischer Staaten und ermutigende chinesische Konjunkturdaten geben dem Yuan Auftrieb. Im Gegenzug verbilligt sich der Dollar um ein halbes Prozent auf 6,5730 Yuan.

08.25 Uhr - In der Hoffnung auf eine Verlängerung der aktuellen Förderbeschränkungen durch die Opec+ decken sich Anleger mit Rohöl ein. Die Sorte Brent aus der Nordsee verteuert sich um gut ein Prozent auf 43,23 Dollar je Barrel. Die aktuellen Coronavirus-Restriktionen und ein Anstieg der Ölexporte Libyens bremsten den Anstieg allerdings, schreiben die Analysten der ANZ Bank.

08.17 Uhr - Überraschend starke Konjunkturdaten des weltweit größten Abnehmers China hieven den Kupferpreis auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren. Das Industriemetall verteuert sich um knapp drei Prozent auf 7179 Dollar je Tonne.

07.55 Uhr - Der Windanlagenbetreiber Encavis gerät nach Vorlage der Quartalszahlen unter Druck. Die Aktien des Hamburger Unternehmens geben vorbörslich bei Lang & Schwarz gegen den positiven Trend 0,6 Prozent nach. Hintergrund seien auch Gewinnmitnahmen, sagte ein Händler. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer 030 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up