for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

BÖRSEN-TICKER-Optimistischer Ausblick hievt Imperial Brands auf Viermonatshoch

17. Nov (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

11.35 Uhr - Ein optimistischer Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr treibt die Aktien von Imperial Brands auf den höchsten Stand seit viereinhalb Monaten. Die Papiere legen 2,7 Prozent zu. Der Tabakkonzern sagt für 2021 vor allem bessere Geschäfte mit E-Zigaretten voraus.

10.16 Uhr - Weiterhin trübe Aussichten lassen Anleger bei Easyjet einpacken. Die Aktien des britischen Billigfliegers geben bis zu 5,3 Prozent nach. Der Ryanair-Rivale erlitt wegen der Pandemie den ersten Jahresverlust in der 25-jährigen Firmengeschichte. Die Aussichten blieben auf kurze Sicht weiter schwierig, sagten die Experten des Analysehauses Liberum. Easyjet hat derzeit nur 20 Prozent der Vorkrisenkapazität im Angebot.

09.39 Uhr - Bestätigte Fusionsgespräche lassen Anleger bei der spanischen Bank Sabadell zugreifen. Die Aktien legen in der Spitze um 7,4 Prozent zu, nachdem das Kreditinstitut und der größere Rivale BBVA Gespräche über einen Zusammenschluss bestätigt hatten.

08.45 Uhr - Die Aussicht auf einen Impfstoff gegen das Coronavirus lässt den Ölpreis weiter anziehen. Die Sorte Brent aus der Nordsee verteuert sich um 0,6 Prozent auf 44,08 Dollar je Barrel. “Die Impfstoff-Ankündigung von Moderna hatte aus den wichtigsten Anlageklassen wahrscheinlich den größten Einfluss auf Öl”, sagte Analyst Jeffrey Halley vom Brokerhaus Oanda. Auch die Hoffnung auf eine Verlängerung der aktuellen Förderbeschränkungen durch die Opec+ um mindestens drei Monate sorgt für Rückenwind. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter der Telefonnummer 030 2201 33702)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up