for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Marktbericht Deutschland

Börse Shanghai durchkreuzt Börsenpläne von Fintech Ant

Frankfurt/Shanghai, 03. Nov (Reuters) - Der weltgrößte Börsengang steht auf der Kippe: Zwei Tage vor dem geplanten Debüt machte die Börse Shanghai dem Zahlungsabwickler Ant Group einen Strich durch die Rechnung. Der Konzern werde vorerst nicht im Segment “Star Board” gelistet, teilte der Betreiber am Dienstag mit. Das Unternehmen erfülle wegen veränderter Regularien die Offenlegungspflichten wohl nicht.

Ant wollte am Donnerstag gleichzeitig an den Börsen Shanghai und Hongkong debütieren. Mit einem Emissionsvolumen von 37 Milliarden Dollar würde die Tochter des chinesischen Amazon-Rivalen Alibaba den Ölkonzern Saudi Aramco vom Thron der weltweit größten Börsengänge stoßen. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 030 2201 33711 (für Politik und Konjunktur) oder 030 2201 33702 (für Unternehmen und Märkte).)

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up