May 14, 2020 / 8:27 AM / 15 days ago

MÄRKTE-Aktien von Videokonferenz-Anbieter Pexip bei Debüt gefragt

Oslo, 14. Mai (Reuters) - Mit einem Kursplus von 54 Prozent sind die Aktien des norwegischen Videokonferenz-Anbieters Pexip am Finanzmarkt aufgenommen worden. Die Papiere kosteten am Donnerstag 97 Kronen, nach einem Ausgabepreis von 63 Kronen. Insgesamt wird das Unternehmen, das unter anderem mit Zoom konkurriert, damit mit 9,6 Milliarden norwegischen Kronen (umgerechnet 870 Millionen Euro) am Markt bewertet.

Pexip hielt seine Investorenpräsentationen vor dem Börsengang über die eigenen Angebote ab und war damit das erste Unternehmen, das auf physische Treffen vollständig verzichtete. Die Emission war zwölffach überzeichnet. Anbieter von Videokonferenz-Programmen profitieren von der Coronavirus-Pandemie, in der deutlich mehr Menschen als sonst von zu Hause aus arbeiten. (Reporterin: Terje Solsvik, geschrieben von Christina Amann, redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below