October 19, 2018 / 10:50 AM / a month ago

MÄRKTE-Anleger fürchten um Bonitätsnoten für Italiens Banken

Frankfurt, 19. Okt (Reuters) - Aus Furcht vor schlechteren Bonitätsnoten für italienische Bankentitel haben Anleger am Freitag die Flucht ergriffen. Die Aktien von UniCredit, Intesa Sanpaolo, Ubi Banca, und Mediobanca gaben bis zu sechs Prozent ab.

Italien ist nach Griechenland das am höchsten verschuldete Euro-Land, der Schuldenberg entspricht rund 130 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Wegen der Pläne für höhere Ausgaben im Staatshaushalt liegt die Regierung im Streit mit der EU-Kommission. Die Ratingagentur Fitch warnte am Freitag, dass die Schuldenbewertungen des Landes zunehmend unter Druck gerieten. Eine Herunterstufung würde sehr wahrscheinlich auch schlechtere Ratings für italienische Kreditinstitute zur Folge haben. Im August hatte Fitch seinen Ausblick für das “BBB”-Rating Italiens wegen der Aussicht auf eine weiter verschlechterte Schuldenlage der öffentlichen Hand auf negativ gesetzt. (Reporter: Valentina Za, bearbeitet von Anika Ross, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below