June 21, 2018 / 9:46 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Euroskeptiker in Italiens Parlament sorgen für Unruhe

Frankfurt, 21. Jun (Reuters) - An den italienischen Aktien- und Anleihemärkten hat die Berufung zweier euroskeptischer Politiker in parlamentarische Finanzausschüsse die Anleger am Donnerstag verunsichert. Der Leitindex an der Mailänder Börse fiel um 1,4 Prozent, der Bankenindex gab um bis zu zwei Prozent nach. Auch Anleihen des Landes flogen aus den Depots. Im Gegenzug stiegen die Renditen der zweijährigen Staatsanleihen um 25 Basispunkte auf 0,836 Prozent. Der Euro fiel um ein halbes Prozent auf ein Drei-Wochen-Tief von 1,1508 Dollar.

Claudio Borghi und Alberto Bagnai von der rechtspopulistischen Lega sollen beide im Parlament wichtige Schaltstellen bei den Themen Haushalt und Finanzierung besetzen. Borghi und Bagnai gelten als große Kritiker der strengen Budgetvorgaben der EU.

Italien hat einen Schuldenberg in Höhe von 132 Prozent im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung angehäuft - nach Griechenland der zweithöchste in der Euro-Zone. Der neue Wirtschaftsminister Giovanni Tria hatte sich zuletzt zu einer Politik der Haushaltskonsolidierung bekannt. (Reporter: Giuseppe Fonte, bearbeitet von Anika Ross, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below