May 14, 2018 / 8:12 AM / 4 months ago

MÄRKTE-Bieterkampf beflügelt Aktien von Büroflächen-Vermieter IWG

Frankfurt, 14. Mai (Reuters) - Die in Deutschland vor allem unter der Marke Regus bekannten Vermiet-Büros könnten bald einen neuen Eigentümer bekommen. Um den britischen Büroflächen-Vermieter IWG, zu dem Regus gehört, ist ein Bieterrennen entbrannt. Bis zu drei Investoren loten Übernahmeangebote für das Unternehmen aus, das an der Londoner Börse rund 2,3 Milliarden Pfund (2,6 Milliarden Euro) wert ist. Die Aktien von IWG stiegen am Montag um bis zu 24 Prozent auf ein Sieben-Monats-Hoch von 311,9 Pence. Das ist der größte Kurssprung des Jahres. Dabei wechselten innerhalb der ersten 45 Handelsminuten bereits mehr als doppelt so viele IWG-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Der US-Immobilieninvestor Starwood Capital und die britische Beteiligungsgesellschaft TDR Capital haben nach Angaben von IWG jeweils bereits unverbindliche Angebote vorgelegt. Interesse hat auch der US-Finanzinvestor Lone Star gezeigt. Im Dezember hatten bereits die kanadischen Investoren Onex und Brookfield Asset Management gemeinsam für IWG geboten. Die Gespräche verliefen aber im Sande. IWG betreibt 3000 Büros in 114 Ländern und setzt damit im Jahr rund 2,4 Milliarden Pfund um. (Reporter: Hakan Ersen, Ben Martin und Alexander Hübner redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below