Reuters logo
MÄRKTE-Japan versilbert weitere Anteile seiner Post
25. September 2017 / 10:25 / in einem Monat

MÄRKTE-Japan versilbert weitere Anteile seiner Post

Tokio, 25. Sep (Reuters) - Die japanische Regierung hat zwei Jahre nach dem Börsengang der heimischen Post weitere Aktien veräußert. Insgesamt platzierte sie 929 Millionen Papiere im Volumen von elf Milliarden Dollar. Damit reduzierte sie ihre Beteiligung an der Japan Post Holdings nach Reuters-Daten um etwa ein Viertel auf rund 53 Prozent. Die Aktien rutschten an der Börse in Tokio am Montag um ein Prozent auf 1349 Yen ab.

Die Transaktion ist nach der 13 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung der italienischen Bank Unicredit im Februar die größte Aktienplatzierung weltweit in diesem Jahr. Die Regierung in Tokio hatte im November 2015 in einem ersten Schritt Post-Aktien im Wert von zwölf Milliarden Dollar an die Börse gebracht. Der Staat braucht Geld zur Finanzierung des Wiederaufbaus nach der Atomkatastrophe in Fukushima. (Reporter: Taiga Uranaka, bearbeitet von Patricia Uhlig und Hakan Ersen, redigiert von Christian Krämer; bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below