Reuters logo
MÄRKTE-US-Steuerstreit belastet Börsen in Fernost auch zu Wochenbeginn
13. November 2017 / 04:34 / in 11 Tagen

MÄRKTE-US-Steuerstreit belastet Börsen in Fernost auch zu Wochenbeginn

Tokio, 13. Nov (Reuters) - Unsicherheit über die Steuerreform in den USA hat die Aktienmärkte zum Wochenauftakt in Asien belastet. Es sei zwar nicht überraschend, dass es eine Debatte über die Pläne gebe, aber Investoren beobachteten die Entwicklung genau, sagte der Chefstratege von Mizuho Securietes, Nobuhiko Kuramochi.

In Tokio fiel der Nikkei-Index 0,6 Prozent auf 22.551 Punkte. Das Minus beim breiter aufgestellten Topix betrug 0,5 Prozent. Der MSCI-Index für die Region Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans ging 0,1 Prozent zurück.

Auf den Verkaufslisten standen vor allem Aktien von Brokerhäusern und Immobilienfirmen. Dem standen Kursgewinne von Nissin Foods von 6,5 Prozent entgegen. Der Hersteller von Fertigessen hat zum Auftakt des Geschäftsjahres 2017/18 den Nettogewinn um 15 Prozent gesteigert.

Der US-Steuerstreit wirkte sich auch am Devisenmarkt aus. Im Vergleich zur japanischen Währung gab der Greenback nach und wurde mit 113,65 Yen bewertet. Ein Euro kostete 1,1652 Dollar. Der Schweizer Franken wurde mit 1,1613 zum Euro und 0,9966 zum Dollar bewertet. (Reporter: Hindeyuki Sano; geschrieben von Kerstin Dörr; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below