January 12, 2018 / 3:56 AM / 8 months ago

MÄRKTE-Nikkei-Index tritt auf der Stelle

Tokio, 12. Jan (Reuters) - Der japanische Nikkei-Index hat sich am Freitag wenig verändert präsentiert. Die Schwäche bei Exportwerten in Folge des starken Yen wurde von Kursgewinnen bei Börsenschwergewicht Fast Retailing wettgemacht. Der Bekleidungshersteller und Mutterkonzern der Modekette Uniqlo verdiente im abgelaufenen Quartal so viel wie noch nie in einem Vierteljahr. Die Aktien schossen 6,4 Prozent in die Höhe.

Der Standardwerte-Index Nikkei lag bei 23.707 Punkten nahezu auf dem Schlusskurs vom Donnerstag. Der breiter aufgestellte Topix verlor dagegen 0,5 Prozent auf 1878 Zähler. Der MSCI-Index für Asien/Pazifik unter Ausschluss Japans legte 0,45 Prozent zu. Hier trieb ein Anstieg des Ölpreises und die Hoffnung auf gute US-Unternehmensgewinne die Kurse.

Auf dem Devisenmarkt blieb der Dollar unter Druck. Der Greenback kostete im Vergleich zur japanischen Währung 111,27 Yen. Der Euro stieg auf 1,2045 Dollar. Spekulationen auf einen nahenden geldpolitischen Schwenk der Europäischen Zentralbank gaben der Gemeinschaftswährung weiter Auftrieb. Der Schweizer Franken wurde im Vergleich zum Dollar mit 0,9757 und zum Euro mit 1,2047 bewertet. (Reporter: Büro Tokio; geschrieben von Kerstin Dörr; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below