September 19, 2019 / 9:19 AM / a month ago

MÄRKTE-JD Sports schwächer - Aufsicht will Übernahme genauer untersuchen

London, 19. Sep (Reuters) - Bedenken der britischen Wettbewerbsaufsicht im Zusammenhang mit einer Übernahme setzen die Aktien des Sportartikelhändlers JD Sports unter Druck. Die Papiere verloren am Donnerstag zeitweise drei Prozent und gehörten damit zu den schwächsten Werten im britischen Leitindex. JD will den Rivalen Footasylum für 90 Millionen Pfund kaufen. Die Aufsicht erklärte nun, der Zusammenschluss könnte zu Preiserhöhungen, einer geringeren Auswahl in den Geschäften oder einem schlechteren Service führen. Durch den Zusammenschluss verliere JD einen seiner größten Rivalen. Deswegen müsse JD die Bedenken ernst nehmen, andernfalls folgten genauere Untersuchungen. (Reporterin: Tanishaa Nadkar, geschrieben von Christina Amann redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1232 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below