April 1, 2019 / 12:58 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Todesfälle in Pflegeheim setzen Aktien des Betreibers Korian unter Druck

Frankfurt, 01. Apr (Reuters) - Nach dem Tod mehrerer Pflegeheim-Insassen haben Anleger in Scharen Aktien des französischen Betreibers Korian verkauft. Die Titel des Unternehmens, das in Deutschland mit mehr als 200 stationären und ambulanten Einrichtungen präsent ist, brachen am Montag um bis zu 8,1 Prozent ein. Das ist der größte Kursrutsch seit einem Jahr. Dabei wechselten bis zum frühen Nachmittag bereits mehr als vier Mal so viele Korian-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Dem Unternehmen zufolge zeigten nach dem Abendessen am Freitag 22 Insassen des Pflegeheims Cheneraie in der Nähe von Toulouse Symptome einer schweren Lebensmittel-Vergiftung. Fünf von ihnen seien inzwischen gestorben, 15 weitere würden in Krankenhäusern behandelt. Eine interne Untersuchung des Vorfalls sei angelaufen. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Julie Rimbert redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below