February 2, 2018 / 12:23 PM / in 3 months

MÄRKTE-Hoffnung auf Ende von Luftverkehrssteuer hilft Lufthansa

Frankfurt, 02. Feb (Reuters) - Spekulationen auf eine Abschaffung der Luftverkehrssteuer haben Aktien von europäischen Fluggesellschaften am Freitag Auftrieb verliehen. Die Papiere der Lufthansa stemmten sich gegen einen schwächeren Gesamtmarkt und drehten ins Plus. In der Spitze legten sie 0,3 Prozent auf 28,52 Euro zu. In London lagen Easyjet 0,1 Prozent höher.

In den Koalitionsverhandlungen haben die Verkehrsexperten von Union und SPD das Ende der Luftverkehrssteuer vorgeschlagen. “Die Forderung ist nicht neu, aber wenn es so käme, würde natürlich ein Kostenfaktor für die Branche wegfallen”, sagte ein Händler. Die Abgabe wird derzeit auf die Tickets umgelegt und kostet - je nach Entfernung - zwischen gut sieben Euro und gut 40 Euro pro Strecke.

Die Branche moniert schon seit Jahren, die Luftverkehrsteuer schwäche die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Fluggesellschaften und Flughäfen. Die Luftfahrt-Lobby hofft auf zusätzliche Passagiere, wenn die Abgabe wegfällt. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Georg Merziger; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below