April 1, 2019 / 8:03 AM / 7 months ago

MÄRKTE-Lufthansa rutscht nach Easyjet-Warnung ans Dax-Ende

Frankfurt, 01. Apr (Reuters) - Aus Furcht vor Geschäftseinbußen wegen der Unsicherheiten rund um den Brexit haben Anleger Aktien von Fluggesellschaften aus ihren Depots geworfen. Hintergrund ist die Warnung des britischen Billigfliegers Easyjet, der wegen des Brexit eine sinkende Nachfrage und einen höheren Preisdruck befürchtet. Die Titel der Lufthansa rutschten am Montag um 1,6 Prozent auf 19,24 Euro ab und waren Schlusslicht im Dax, der wiederum dank positiver Konjunkturdaten aus China rund ein Prozent zulegte. Die Papiere von Easyjet und Ryanair verloren 7,3 und 3,7 Prozent. Die Anteilscheine von Air France KLM fielen um 2,1 Prozent.

Die Analysten von Liberum bekräftigten ihr Rating für Easyjet mit “Hold”. Eine Fortsetzung der politischen Unsicherheit könne zu weiteren Belastungen für die Airline führen, schrieben sie in einem Kurzkommentar. (Reporter: Patricia Uhlig, Noor Zainab Hussain, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below