11. September 2017 / 07:52 / vor 15 Tagen

MÄRKTE-Neuer Chef beflügelt Teva-Aktie - Lundbeck brechen ein

Frankfurt, 11. Sep (Reuters) - Anleger jubeln über den neuen Chef beim weltweit führenden Generikahersteller Teva. Die Aktien der israelischen Ratiopharm-Mutter schossen am Montag um 8,8 Prozent auf den höchsten Stand seit drei Wochen nach oben, nachdem der Konzern Kare Schultz zum neuen Vorstandsvorsitzenden ernannt hat. Schultz führte seit Mai 2015 den dänischen Pharmakonzern Lundbeck, dessen Anleger schockiert auf den Chefwechsel reagierten. Die Titel brachen an der Börse in Kopenhagen um knapp 13 Prozent ein und notierten auf dem tiefsten Stand seit zweieinhalb Monaten. Zudem verliert Lundbeck Top-Manager Staffan Schüberg, der für Vertrieb und Marketing zuständig war. (Reporter: Tommy Alexander Lund, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below