May 18, 2018 / 12:00 PM / 5 days ago

MÄRKTE-Fusionsspekulationen beflügeln Barbie-Hersteller Mattel

Frankfurt, 18. Mai (Reuters) - Übernahmespekulationen haben die Aktien des amerikanischen Barbie-Herstellers Mattel am Freitag in die Höhe getrieben. Die Titel zogen im vorbörslichen US-Handel um 3,1 Prozent auf 15,75 Dollar an. Auslöser war laut Börsianern die Bekundung eines Übernahmeinteresses durch den US-Spielzeugproduzent MGA Entertainment.

MGA-Chef Isaac Larian sagte dem “Wall Street Journal”, er habe Mattel Ende April einen Zusammenschluss der beiden Firmen vorgeschlagen. Mattel habe sein Angebot aber abgelehnt. Er wolle sich daher nun direkt an die Aktionäre wenden. Beide Konzerne waren für Stellungnahmen zunächst nicht zu erreichen.

MGA Entertainment stellt die vor allem im englischsprachigen Raum populären Bratz-Puppen her, ein Konkurrenzprodukt zu Mattels Barbie-Puppen. (Reporter: Uday Sampath, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below