August 9, 2019 / 3:05 PM / 15 days ago

MÄRKTE-Abgesagte Bond-Auktion verunsichert Mattel-Eigner

Frankfurt, 09. Aug (Reuters) - Eine abgesagte Anleiheauktion löst einen Ausverkauf bei Mattel. Die Aktien des “Barbie”-Anbieters fielen am Freitag zeitweise um mehr als zwölf Prozent. Das ist der größte Kursrutsch seit einem halben Jahr.

Aus Grund für die Entscheidung nannte der Spielzeug-Hersteller den Brief eines anonymen Whistleblowers, der zunächst geprüft werden müsse. Über dessen Inhalt machte die Firma keine Angaben. Offenbar seien die Informationen in dem Schreiben wichtig genug, um die Beurteilung der 250 Millionen Dollar schweren Bond-Emission durch Investoren zu beeinflussen, schrieb Analyst Stephanie Wissink von der Investmentbank Jefferies. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below