January 16, 2018 / 3:14 PM / in a month

MÄRKTE-Erfolg bei Lungenkrebsstudie schiebt Aktie von Merck & Co an

Frankfurt, 16. Jan (Reuters) - Positive Studienergebnisse bei einem wichtigen Medikament haben die Aktien des US-Pharmakonzerns Merck & Co beflügelt. Die Krebsimmuntherapie Keytruda konnte in Kombination mit zwei Chemotherapien die Überlebenszeit von Lungenkrebs-Patienten, die zuvor noch nicht behandelt worden waren, verlängern, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Aktien stiegen daraufhin um bis zu sechs Prozent und waren damit Spitzenreiter im US-Standardwerteindex Dow Jones. Dabei wechselten innerhalb der ersten 30 Handelsminuten bereits etwa so viele Merck-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Mit den Studienergebnissen wächst der Druck auf den US-Konkurrenten Bristol-Myers und den Schweizer Rivalen Roche, die ebenfalls an Krebsimmuntherapien zur Behandlung von Lungenkrebs in Kombination mit Chemotherapien arbeiten. Deren Aktien fielen jeweils um mehr als drei Prozent.

Reporter: Tamara Mathias, Patricia Weiß und Hakan Ersen; redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below