September 13, 2018 / 10:15 AM / 13 days ago

MÄRKTE-Morrison-Anleger suchen trotz Gewinnsprung das Weite

London, 13. Sep (Reuters) - Trotz eines Gewinnsprungs im ersten Halbjahr haben Anleger von Morrison die Reißleine gezogen. Analysten warnten vor einem anhaltenden Preisdruck in der Supermarktbranche und glauben nicht daran, dass die Ergebnissteigerungen bei dem Konzern aus Nordengland nachhaltig sind. Die Aktien rutschten an der Börse in London um 1,6 Prozent ab auf 261 Pence und waren einer der größten Verlierer im Auswahlindex “Footsie”.

Morrison steigerte seinen Vorsteuergewinn in den sechs Monaten bis zum 5. August auf 193 Millionen Pfund (umgerechnet 216 Millionen Euro) von 177 Millionen Pfund vor Jahresfrist und traf damit fast genau die Prognosen der Analysten. Vor allem im zweiten Quartal habe der Umsatz stärker angezogen als im ersten Quartal. “Die Frage ist, wohin die Reise für Morrsion von hier aus geht”, sagte Analyst Neil Wislon vom Brokerhaus Markets.com. Der Margendruck von Seiten der Discounter bleibe sehr hoch und berge Risiken für angestammte Supermärkte wie Morrison.

Auch die Aktien des Rivalen Marks & Spencer kamen unter die Räder. Sie waren mit einem Kursminus von drei Prozent Schlusslicht im “Footsie”. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below