November 4, 2019 / 9:09 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Babybedarfshändler Mothercare auf Rekordtief

Frankfurt, 04. Nov (Reuters) - Die drohende Insolvenz einiger Geschäftsbereiche brockt Mothercare den zweitgrößten Kurssturz der Firmengeschichte ein. Die Aktien des britischen Händlers für Babybedarf fielen am Montag um mehr als 38 Prozent und waren mit 6,96 Pence so billig wie nie. Dabei wechselten innerhalb der ersten 45 Handelsminuten bereits mehr als fünf Mal so viele Mothercare-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Das Unternehmen kündigte an, für zwei verlustreiche Töchter - Mothercare UK und Mothercare Business Services - einen Insolvenzverwalter einsetzen zu wollen. Nach britischen Recht erhält eine Firma dadurch Gläubigerschutz für zehn Tage. Der Mutterkonzern und andere Töchter seien von der Ankündigung nicht betroffen, teilte Mothercare weiter mit. Sie würden ihren Geschäftsbetrieb unverändert fortsetzen. (Reporter: James Davey, geschrieben von Hakan Ersen, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below