June 5, 2018 / 2:54 PM / 5 months ago

MÄRKTE-Biotechfirma Mylan nach Generika-Zulassung an S&P-Spitze

New York, 05. Jun (Reuters) - Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat mit der Genehmigung eines biotechnologischen Nachahmerproduktes der Mylan-Aktie Rückenwind verschafft. Die Titel der Biotechfirma stiegen in New York um acht Prozent auf 41,60 Dollar an die Spitze des S&P-500-Index. Von der Genehmigung in Mitleidenschaft gezogen wurden hingegen Amgen, die 1,7 Prozent nachgaben. Das Blockbuster-Medikament Neulasta von Amgen wird zur Behandlung von Infektionen bei Krebspatienten eingesetzt. Die Firma hatte schon länger mit Nachahmerprodukten gerechnet. Seit Jahresbeginn haben Amgen-Aktien 16,5 Prozent gewonnen, während Mylan um neun Prozent gefallen waren.

Die Genehmigung sei für Mylan nötig gewesen, um das Vertrauen in die Prognose des Generika-Herstellers zu stärken, sagte Analyst Elliot Wilbur vom Investmenthaus Raymond James. Amgen hatte im vergangenen Jahr mit Neulasta einen Umsatz von 4,53 Milliarden Dollar erzielt. Mylan und die indische Partnerfirma Biocon wollen das Medikament unter dem Namen Fulphila in den nächsten Wochen auf den Markt bringen. Analysten rechnen mit einem Umsatz von bis zu 554 Millionen Dollar bis 2022. (Reporter: Tamara Mathias und Manas Mishra in Bangalore, bearbeitet von Andrea Lentz; redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below