May 24, 2018 / 1:08 PM / in 3 months

MÄRKTE-Norwegian Air heben ab - Konzernchef erwähnt Gespräche mit Ryanair

Oslo, 24. Mai (Reuters) - Norwegian-Air-Chef Björn Kjos hat die Übernahmespekulationen um den Billigflieger zusätzlich angefacht und dessen Aktienkurs am Donnerstag in die Höhe getrieben. Der irische Rivale Ryanair habe Interesse an Norwegian Air gezeigt und das Thema sei im Management besprochen worden, sagte Kjos am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Eine Person mit Kenntnis dieser Gespräche sagte Reuters, Ryanair sei bereits im vergangenen Jahr an die Norweger herangetreten mit dem Vorhaben, rund 20 Prozent an der Fluggesellschaft zu kaufen. Ryanair lehnte eine Stellungnahme ab.

Die in Oslo notierten Aktien von Norwegian Air, die seit einigen Wochen von Spekulationen auf eine Übernahme durch die British-Airways-Mutter IAG befügelt werden, kletterten um bis zu zehn Prozent auf 290 Kronen. IAG hatte im April 4,6 Prozent an dem norwegischen Rivalen gekauft und angekündigt, eine komplette Übernahme anzustreben. Norwegian lehnte allerdings zwei Offerten von IAG ab. (Reporter: Ole Petter Skonnord, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below