August 21, 2019 / 10:30 AM / in 4 months

MÄRKTE-US-Techfirmen kurbeln Rendite des norwegischen Staatsfonds an

Oslo, 21. Aug (Reuters) - Der norwegische Staatsfonds hat im zweiten Quartal vor allem von seinem Investment in US-Techfirmen wie Microsoft und Facebook profitiert. Der 1,1 Billionen Dollar schwere Fonds erzielte eine Rendite von drei Prozent, was allerdings 0,19 Prozentpunkte unter seinem Benchmark-Index lag, wie er am Mittwoch mitteilte.

“Die Verunsicherung angesichts des Welthandels und des Wirtschaftswachstums lastete zwar zunächst auf den Renditen, aber die Märkte erholten sich gegen Ende des Quartals, auch aufgrund der Aussicht auf eine expansivere Geldpolitik in den Industriestaaten”, erklärte der Vize-Chef des Fonds, Trond Grande.

Den größten Beitrag zur Rendite des zweiten Quartals lieferte den Angaben zufolge Microsoft, gefolgt vom Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle und dem Online-Netzwerk Facebook. Microsoft-Aktien legten knapp 14 Prozent zu. Die größten Beteiligungen am Ende des Quartals waren Microsoft, Apple und Amazon. Der Fonds hatte zudem beim Börsengang von Uber Aktien des Fahrdienst-Vermittlers gekauft. Von den zehn größten Aktienpositionen des Fonds sind die Hälfte US-Technologiefirmen. (Reporter: Marcin Mazur, redigiert von Myria Mildenberger und Hakan Ersen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below