January 13, 2020 / 9:45 AM / 14 days ago

MÄRKTE-Neuer Anlauf mit Fruchtbarkeits-Arznei schiebt Obseva an

Zürich, 13. Jan (Reuters) - Ein neuer Anlauf mit dem Fruchtbarkeits-Medikament Nolasiban in China hat den Obseva-Aktien einen kräftigen Schub gegeben. Die Titel zogen am Montag 6,4 Prozent auf 3,67 Franken an, nachdem die schweizerisch-amerikanische Biotech-Firma ein Abkommen mit chinesischen Unternehmen Yuyuan Bioscience Technology zur Entwicklung und Vermarktung der Arznei zur Behandlung von Frauen nach einer künstlichen Befruchtung in der Volksrepublik bekanntgab. Yuyuan wird demzufolge die Entwicklung des Mittels beginnend mit einer Machbarkeitsstudie finanzieren. Details der Vereinbarung nannte Obseva nicht.

Im November waren die Aktien abgestürzt, nachdem Obseva die Entwicklung von Nolasiban gestoppt hatte. Das Präparat hatte in einer spätklinischen Phase-III-Studie die Schwangerschaft nach Implantierung des Embryos nicht im erhofften Ausmass verlängert. Die Firma, deren Aktien auch an der US-Technologiebörse Nasdaq gehandelt werden, entwickelt zudem die Medikamente Linzagolix zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden und OBE022 zur Unterbindung von vorzeitigen Wehen. An der Börse ist Obseva aktuell rund 150 Millionen Franken wert. (Reporter: Paul Arnold, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below