Reuters logo
MÄRKTE-Gewinnwarnung schickt Autohändler Pendragon auf Talfahrt
23. Oktober 2017 / 07:44 / in einem Monat

MÄRKTE-Gewinnwarnung schickt Autohändler Pendragon auf Talfahrt

Frankfurt, 23. Okt (Reuters) - Ein pessimistischer Ausblick hat Pendragon am Montag auf ein Viereinhalb-Jahres-Tief gedrückt. Die Aktien des britischen Autohändlers, der unter anderem Fahrzeuge der Marken BMW, Mercedes-Benz und Seat vertreibt, stürzten in London zeitweise um mehr als 23 Prozent auf 22,25 Pence ab und steuerten damit auf den größten Tagesverlust seit fast neun Jahren zu.

Wegen einer schleppenden Neuwagen-Nachfrage und fallender Gebrauchtwagen-Preise rechnet Pendragon mit einem Vorsteuergewinn im Gesamtjahr von 67 Millionen Euro. Von Reuters befragte Analysten hatten bislang ein Ergebnis auf Vorjahresniveau von 85 Millionen Euro prognostiziert. Darüber hinaus tritt Firmenchef Mel Egglenton aus persönlichen Gründen zurück. Sein Nachfolger werde Aufsichtsratsmitglied Chris Chambers. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von James Davey. Redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below