August 22, 2019 / 1:33 PM / a month ago

MÄRKTE-Hoffnung auf Bewegung im Brexit-Streit treibt Pfund

Frankfurt, 22. Aug (Reuters) - In der Hoffnung auf Bewegung im festgefahrenen Brexit-Streit steigen Anleger wieder in das Pfund Sterling ein. Die britische Währung verteuerte sich am Donnerstagnachmittag um bis zu 1,1 Prozent auf 1,2265 Dollar. Auch am Aktienmarkt spiegelten sich diese Spekulationen wider. Der EuroStoxx50 drehte ins Plus und stieg um bis zu 0,3 Prozent auf 3405,35 Punkte. Der Dax gewann 0,4 Prozent und markierte mit 11.853,14 Zählern ebenfalls ein Tageshoch.

Auslöser der Rally war die Äußerung von Bundeskanzlerin Angela Merkel, man habe bis zum offiziellen Brexit-Datum am 31. Oktober Zeit, um eine Lösung für die Irlandfrage zu finden. Das künftige Grenzregime zwischen der britischen Provinz Nordirland und der Republik Irland ist der Hauptstreitpunkt in den Verhandlungen über die Beziehungen nach einem EU-Austritt Großbritanniens.

Commerzbank-Analystin Esther Reichelt bezeichnete die aktuelle Kursreaktion als überzogen. “Der Markt springt leicht auf positive Nachrichten an.” In diesem Falle sei es die prinzipielle Bereitschaft zu Gesprächen. “Einer Lösung sind wir aber noch keinen Schritt näher.” Ohne konkrete Vorschläge sei eine solche Rally sicher nur von kurzer Dauer. (Reporter: Hakan Ersen redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below