April 17, 2018 / 6:37 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Pfund Sterling vor Konjunkturdaten gefragt

Frankfurt, 17. Apr (Reuters) - Vor den mit Spannung erwarteten Daten zur britischen Lohnentwicklung decken sich Anleger mit Pfund Sterling ein. Der Kurs der britischen Währung stieg am Dienstag auf bis zu 1,4368 Dollar. Das ist der höchste Stand seit dem Brexit-Referendum im Juni 2016.

“Ein wichtiger Treiber der Pfund-Stärke ist zweifellos die Geldpolitik”, sagte Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen. “Eine weitere Zinserhöhung der Bank of England im Mai ist an den Märkten mittlerweile nahezu voll eingepreist.” In diesem Zusammenhang warteten Anleger gespannt auf die britischen Lohndaten, die eine anziehende Inflation signalisieren könnten. Von Reuters befragte Analysten rechnen für Februar mit einem Anstieg der Durchschnittsgehälter um 2,8 Prozent, nach einem Plus von 2,6 Prozent im Vormonat. (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below