July 2, 2019 / 9:16 AM / in 14 days

MÄRKTE-Schaulaufen um May-Nachfolge setzt Pfund zu

Frankfurt, 02. Jul (Reuters) - Der parteiinterne Wahlkampf bei den regierenden Tories in Großbritannien setzt dem Pfund Sterling zu. Die Währung verbilligte sich am Dienstag um 0,2 Prozent auf ein Zwei-Wochen-Tief von 1,2616 Dollar.

Die beiden Kandidaten um die Nachfolge von Theresa May als Tory-Parteivorsitzende und britische Premierministern, Außenminister Jeremy Hunt und sein Vorgänger Boris Johnson, trommelten für einen notfalls ungeordneten Brexit, schrieben die Analysten der BayernLB. “Beide relativieren zunehmend die wirtschaftlichen Konsequenzen eines ‘No Deal’-Szenarios und verweisen auf fiskalischen Spielraum zum Abfedern kurzfristiger negativer Effekte.” Dabei hätten sich Anleger von Hunt moderatere Töne erhofft.

Auf die Stimmung der Pfund-Anleger drückten Börsianern zufolge außerdem enttäuschenden Konjunkturdaten. Das Barometer für die Stimmung in der Baubranche fiel überraschend auf 43,1 Punkte. Das ist der niedrigste Wert seit mehr als zehn Jahren. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565-1236 oder 030-2888-5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below