March 13, 2018 / 3:43 PM / 7 months ago

MÄRKTE-Dax-Abstieg macht Pro7 zu schaffen

Frankfurt, 13. Mrz (Reuters) - Der bald anstehende Vollzug des Dax-Abstiegs hat am Dienstag ProSiebenSat.1 zu schaffen gemacht. Die Aktien fielen um über fünf Prozent auf 26,83 Euro. “Viele Fonds, die sich nach der Index-Zugehörigkeit richten, müssen Pro7 dieser Tage aus den Depots werfen”, sagte ein Händler. Denn am nächsten Montag wird die überraschende Entscheidung aus der vergangenen Woche wirksam werden und der Dax neu verkettet, wie es im Börsenjargon heißt.

Ab Montag werden Pro7 dann im MDax gelistet sein und im Dax durch Covestro ersetzt. Die Aktien des Kunststoffherstellers profitierten im Gegenzug davon aber kaum mehr. “Bei Pro7 kommen noch negative Analystenkommentare dazu”, erläuterte ein Börsianer. So hatte UBS am Montag die Titel auf “sell” von “neutral” heruntergestuft. “Das und die Attacke von Viceroy helfen nicht eben.” Letzteres wird von der Finanzmarktaufsicht Bafin als illegal eingestuft. Die Behörde prüft nach eigenen Angaben auch, ob es sich um Markmanipulation handelt. Das Analysehaus Viceroy erklärte, man berufe sich auf die Meinungsfreiheit und sei sich keiner Rechtsverletzung bewusst.

Die Veröffentlichung der Verkaufsempfehlung von Viceroy, die die Analysten unter anderem mit einer fragwürdigen Bilanzierung begründeten, hatte die Aktien stark belastet. Viceroy hatte zudem auf einen Kursverfall der Titel gewettet. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below