March 6, 2018 / 10:22 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Analystenkommentar schickt ProSieben auf Talfahrt

Frankfurt, 06. Mrz (Reuters) - Ein negativer Analystenkommentar hat ProSiebenSat.1 am Dienstag den größten Kurssturz seit Monaten eingebrockt. Die Aktien der TV-Senderkette fielen um bis zu 8,3 Prozent auf 27,56 Euro.

Auslöser des Ausverkaufs war Börsianern zufolge eine Studie des Analysehauses Viceroy. Darin kritisierten die Autoren die mangelnde Transparenz bei ProSieben. “Massive Abschreibungen stehen unmittelbar bevor.” Sie setzten das Kursziel auf 7,51 Euro. ProSieben kündigte an, die Analystenstudie prüfen und anschließend eine Erklärung abgeben zu wollen.

Vergangene Woche hatte die südafrikanische Regierung die Finanzaufsicht beauftragt, mögliche Marktmanipulationen durch Viceroy zu untersuchen. Grund hierfür war ein negativer Kommentar zur südafrikanischen Bank Capitec, deren Aktie daraufhin um 25 Prozent eingebrochen war. Viceroy hatte sich zuvor auch zur “Poco”-Mutter Steinhoff kritisch geäußert. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Douglas Busvine, redigiert von Kathrin Jones. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below