March 5, 2018 / 2:11 PM / 9 months ago

MÄRKTE-Analystenkritik macht ProSiebenSat.1 zu schaffen

Frankfurt, 05. Mrz (Reuters) - Viele Anleger sind am Montag einer Verkaufsempfehlung für die Aktien von ProSiebenSat.1 gefolgt. Die Titel verloren 2,4 Prozent auf 29,91 Euro und zählten im Dax damit zu den Schlusslichtern.

Die Analysten der Credit Suisse nahmen ihre Beurteilung für die Titel mit “underperform” und einem Kursziel von 27,10 Euro wieder auf. Die Erwartungen des Marktes für die Entwicklung des Werbegeschäfts seien zu hoch. Pro7 sei unter anderem angesichts des gedämpften Ausblicks für die Fernsehwerbung in Deutschland überbewertet. “Unsere Schätzungen für den Gewinn je Aktie für 2018 und 2019 liegen zwei und vier Prozent unter dem Schnitt der meisten übrigen Analysten”, schrieben die Experten.

Die Aktien des Medienkonzerns waren 2017 im Dax das Schlusslicht, haben aber seit Jahresbeginn gegen den Trend etwas aufgeholt. Aktuell notiert die Aktie über vier Prozent höher als Ende 2017, während der Dax über sieben Prozent verloren hat. (Reporter: Andrea Lentz, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below