Reuters logo
MÄRKTE 10-Ralph Lauren fliegen nach Umsatzrückgang aus den Depots
18. Mai 2017 / 15:11 / in 6 Monaten

MÄRKTE 10-Ralph Lauren fliegen nach Umsatzrückgang aus den Depots

Frankfurt, 18. Mai (Reuters) - Nach dem neunten Umsatzrückgang in einem Quartal in Folge haben Anleger Ralph Lauren die rote Karte gezeigt. Die Titel des Luxusmoden-Anbieters sackten in New York um bis zu 2,9 Prozent auf ein Acht-Jahres-Tief von 70,67 Dollar ab. Ralph Lauren setzte in seinen Geschäften im vergangenen Quartal zwölf Prozent weniger um, der Rückgang war damit doppelt so stark wie von Analysten erwartet. Zudem kündigte der Vorstand an, dass die Erlöse auch im laufenden Quartal fallen werden. “Investoren fehlt das Vertrauen, dass das Management von Ralph Lauren mit dem schon länger andauernden Konzernumbau Erfolg hat”, sagte der Geschäftsführer von GlobalData Retail, Neil Saunders.

Ralph Lauren versucht seit über zwei Jahren das Ruder herumzureißen. Der Luxusmodenanbieter leidet wie viele Rivalen darunter, dass Kunden immer weniger Geld für Mode und Assesoires ausgeben. Um Kosten zu sparen, entließ Ralph Lauren Mitarbeiter und machte zahlreiche Ladengeschäfte dicht, darunter auch sein Aushängeschild auf der renommierten Einkaufsmeile Fifth Avenue in New York. (Reporter: Gayathree Ganesan, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Olaf Brenner; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below