February 14, 2018 / 3:24 PM / 6 months ago

MÄRKTE-Herabstufung macht Rhön Klinikum zu schaffen

Frankfurt, 14. Feb (Reuters) - Viele Anleger sind am Mittwoch einer Verkaufsempfehlung von MM Warburg für die Aktien des Rhön Klinikums gefolgt. Die Titel rutschten um 3,2 Prozent auf 28,58 Euro ab, womit sie im SDax die rote Laterne hielten. Die Analysten hatten die Papiere auf “verkaufen” von “halten” heruntergestuft und das Kursziel auf 25 von 26,60 Euro gesenkt.

“Pläne der zukünftigen neuen Koalitionsregierung und Gewerkschaftsforderungen nach starken Lohnerhöhungen stellen einen starken Gegenwind für Rhön-Klinikum dar”, schrieben die Experten. “Der Aktienkurs hat Anfang 2018 von nachhaltigen Aktienkäufen durch die Hauptaktionäre profitiert. Wir erwarten kurzfristig jedoch keine weitere Unterstützung von dieser Seite und antizipieren in absehbarer Zukunft auch kein Übernahmeangebot.” Negativ sei auch, dass sich der Streubesitz weiter verringert habe.

Im Sommer hatten sich die Großaktionäre ein Wettrennen beim Aufstocken ihrer Anteile geliefert.

Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below