June 15, 2018 / 8:01 AM / a month ago

MÄRKTE-Rolls-Royce gehen durch die Decke - Mittelfristziele überzeugen

London, 15. Jun (Reuters) - Der Höhenflug der Rolls-Royce-Aktie geht weiter. Am Freitag kletterten die Titel um bis zu 14,5 Prozent auf ein Vier-Jahres-Hoch von 1010 Pence und waren mit Abstand größter Gewinner im Londoner Auswahlindex “Footsie”. Im Vergleich zum Vorwochenschluss gewannen die Aktien damit mehr als 20 Prozent an Wert. Grund für die jüngste Kursrally war die Ankündigung des Triebwerkbauers, dass das Ziel eines freien Cashflows von einer Milliarde Pfund bis zum Jahr 2020 übertroffen werde. Analysten äußerten sich positiv. “Rolls-Royce will mittelfristig einen Cashflow von 1,9 Milliarden Pfund erzielen. Wenn sie das wirklich schaffen, ist die Aktie zum jetzigen Stand sehr günstig bewertet”, sagte Expertin Sandy Morris von der Bank Jefferies.

Rolls-Royce kämpft mit Problemen bei seinem Trent-1000-C-Triebwerk, das nicht so lange hält wie erwartet. Im Zuge eines Konzernumbaus sollen 4600 Arbeitsplätze gestrichen werden, vor allem in Großbritannien. (Reporterin: Sarah Young, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below