February 12, 2020 / 9:13 AM / 5 days ago

MÄRKTE-Gewinnerosion drückt Angry-Birds-Macher Rovio auf Rekordtief

Frankfurt, 12. Feb (Reuters) - Anleger haben Aktien von Rovio nach einem drastischen Gewinneinbruch des finnischen Handyspiele-Herstellers aus den Depots geworfen. Die Papiere rutschten am Mittwoch an der Börse in Helsinki um 27 Prozent auf ein Rekordtief von 3,57 Euro.

Höhere Marketingkosten und eine schleppende Einführung der 5G-Spieleplattform Hatch brockten Rovio im vierten Quartal einen Gewinnrückgang auf 200.000 Euro von zuvor 5,3 Millionen Euro ein. Der Umsatz fiel um 1,4 Prozent auf 71,6 Millionen Euro.

Das Unternehmen bekommt neben höheren Kosten auch schwindende Lizenzeinnahmen für ältere Spiele zu spüren. Rovio will nun “strategische Alternativen” für seine Plattform Hatch prüfen. Dabei solle der Schwerpunkt auf Hatch Kids verlagert werden, einem Abo- und Streaming-Service für Kinder und Familien. Zudem sollen die Kosten für die Sparte um jährlich sechs Millionen Euro gesenkt werden. (Reporter: Anne Kauranen, geschrieben von Anika Ross, redigiert von Myria Mildenberger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below