June 17, 2019 / 10:40 AM / in a month

MÄRKTE-Fusion von Beteiligung gibt Royal Bank of Scotland Auftrieb

17. Jun (Reuters) - Die Verschmelzung der Beteiligung Alawwal Bank mit der Saudi British Bank (SABB) verhilft Royal Bank of Scotland (RBS) zu Kursgewinnen. Die Papiere des britischen Geldhauses steigen um bis zu 2,4 Prozent und sind zeitweise Spitzenreiter im Londoner Auswahlindex FTSE.

Nach der Übernahme von Alawwal durch SABB hält RBS den Angaben zufolge knapp elf Prozent an dem fusionierten Geldhaus. Größter Eigner mit etwa 30 Prozent ist die britische HSBC Bank. Alawwal stand bereits längere Zeit zum Verkauf.

RBS mache mit diesem Geschäft nicht nur einen Gewinn von umgerechnet 449 Millionen Euro, schrieb Analyst Ian Gordon vom Vermögensverwalter Investec. Zusätzliche steige die harte Kernkapitalquote von 16,2 auf 16,8 Prozent. Er rechne mit einer signifikanten Sonder-Dividende. (Reporter: Sathvik N und Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565-1236 oder 030-2888-5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below