April 24, 2018 / 9:19 AM / 5 months ago

MÄRKTE-Mögliche Verschonung von US-Strafen beflügelt Aluhütte Rusal

Frankfurt, 24. Apr (Reuters) - Die mögliche Verschonung von Rusal von den verschärften US-Sanktionen gegen Russland steigen Anleger wieder bei dem weltweit zweitgrößten Aluminium-Anbieter ein. Die in Hongkong notierten Aktien stiegen um mehr als 43 Prozent. Dabei wechselten fast zwölf Mal so viele Rusal-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Am Montag hatten die USA die Frist verlängert, bis zu der Unternehmen ihre Beziehungen zu Rusal lösen müssen. Abnehmer haben nun bis zum 23. Oktober Zeit, sich nach einem anderen Lieferanten umzusehen. Außerdem deutete die Regierung in Washington an, die Sanktionen gegen Rusal aufzuheben, sollte Mehrheitsaktionär Oleg Deripaska die Kontrolle über die Aluminiumhütte abgeben.

Vor diesem Hintergrund ging der Aluminiumpreis erneut auf Talfahrt und fiel um bis zu 3,6 Prozent auf 2213 Dollar je Tonne. Wegen der Spekulationen auf eine Ausfall von Rusal als Lieferant hatte der Aluminiumpreis in den vergangenen Wochen um bis zu 35 Prozent auf ein Sieben-Jahres-Hoch von 2718 Dollar zugelegt. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Tom Daly, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below