Reuters logo
MÄRKTE-Laborausrüster Sartorius verprellt Anleger mit Prognosesenkung
17. Oktober 2017 / 07:39 / in einem Monat

MÄRKTE-Laborausrüster Sartorius verprellt Anleger mit Prognosesenkung

Frankfurt, 17. Okt (Reuters) - Nach einer Prognosesenkung haben die Anleger am Dienstag in Scharen Sartorius den Rücken gekehrt. Die im TecDax gelisteten Aktien des Laborausrüsters stürzten um 12,7 Prozent auf 68,14 Euro ab. “Sartorius geht zwar von temporären Problemen aus, aber am Markt kommt das trotzdem nicht gut an”, sagte ein Händler. Auch die Analysten von Kepler halten die Schwierigkeiten nicht für strukturell begründet. Allerdings sei die Aktie hoch bewertet.

Das Unternehmen verwies unter anderem auf Probleme bei der Sparte Bioprocess Solutions, wo Lieferungen aus Puerto Rico im Zuge von Hurrikan “Maria” ausgefallen seien. Inzwischen sei die Produktion dort aber wieder angelaufen. Sartorius rechnet für 2017 wechselkursbereinigt beim Umsatz nun mit einem Plus von rund neun Prozent zum Vorjahr, nach bislang zwölf bis 16 Prozent. Die Ebitda-Marge dürfte sich mit rund 25 Prozent auf Vorjahresniveau bewegen. Die mittelfristigen Ziele beließ Sartorius unverändert.

Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below