October 16, 2018 / 7:08 AM / a month ago

MÄRKTE-Saudi-arabische Währung gefragt - Fall Chaschoggi im Blick

Frankfurt, 16. Okt (Reuters) - Eine mögliche Wende im Fall des verschwundenen Journalisten Dschamal Chaschoggi gibt der saudi-arabischen Währung Auftrieb. Der Dollar verbilligte sich auf 3,7511 Rial, nachdem er am Montag ein Zwei-Jahres-Hoch von 3,7526 Rial markiert hatte.

Auslöser der Rial-Erholung war ein Bericht des TV-Senders CNN, dem zufolge Saudi-Arabien eingestehen will, dass Chaschoggi bei einem außer Kontrolle geratenen Verhör ums Leben gekommen sei. Der regimekritische Journalist ist seit einem Besuch des saudiarabischen Konsulats in Istanbul am 2. Oktober verschwunden. Die Türkei beschuldigt Saudi-Arabien, Chaschoggi getötet und seine Leiche fortgeschafft zu haben. Die Regierung in Riad hat dies bislang zurückgewiesen.

Der Fall hatte die Beziehungen Saudi-Arabiens zum Westen in den vergangenen Wochen belastet. Das Königreich hatte mit Vergeltung gedroht, sollte es mit Wirtschaftssanktionen belegt werden. Aus Furcht vor Ausfällen saudiarabischer Lieferungen hatten sich Anleger mit Rohöl eingedeckt und den Ölpreis in die Höhe getrieben. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Andrew Torchia redigiert von Georg Merziger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below