September 18, 2018 / 9:37 AM / a month ago

MÄRKTE-Aufspaltungsplan hievt Verlagshaus Schibsted auf Rekordhoch

Frankfurt, 18. Sep (Reuters) - Der Plan zur Aufspaltung von Schibsted kommt bei Anlegern gut an. Die Aktien des größten norwegischen Verlagshauses stiegen am Dienstag um knapp zwölf Prozent auf ein Rekordhoch von 333 Kronen.

Die Firma will ihr internationales Geschäft mit Online-Kleinanzeigen, zu dem in Deutschland die Smartphone-App Shpock gehört, ausgliedern und an die Börse bringen. Die Erstnotiz sei für das erste Halbjahr 2019 angepeilt. Schibsted werde langfristig ein Großaktionär des abgespaltenen Geschäftsbereichs bleiben. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below