September 5, 2018 / 9:23 AM / 17 days ago

MÄRKTE-Anleger kehren Südafrika den Rücken - Rand fällt erneut

Frankfurt/London, 05. Sep (Reuters) - Nach dem überraschenden Abgleiten Südafrikas in eine Rezession gerät das Land an den Börsen zunehmend unter Druck. Die Landeswährung Rand wertete am Mittwoch erneut ab. Der Dollar verteuerte sich um mehr als zwei Prozent auf 15,69 Rand. Seit Jahresbeginn hat die Landeswährung rund 20 Prozent verloren. Am Aktienmarkt in Johannesburg fiel der Leitindex am Mittwoch um bis zu 1,4 Prozent. Die Aktien der an der Londoner Börse gelisteten südafrikanischen Investmentbank Investec gaben 1,5 Prozent nach, die Titel des Papier- und Verpackungsriesen Mondi verloren 1,2 Prozent, die des Klinikbetreibers Mediclinic bis zu 1,8 Prozent. Auch aus südafrikanischen Staatsanleihen zogen sich die Investoren zurück.

Das lange boomende Südafrika ist im zweiten Quartal erstmals seit der weltweiten Finanzkrise 2009 wieder in die Rezession gerutscht. Für die unerwartet schlechten Konjunkturdaten sorgte vor allem die geringere landwirtschaftliche Produktion, die um knapp 30 Prozent einbrach. Auch die Unternehmen investierten weniger. Südafrika hatte zuletzt mit einer Dürre zu kämpfen. (Reporter: Marc Jones, Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below