December 18, 2018 / 9:23 AM / a month ago

MÄRKTE-Spekulationen auf Milliardenübernahme lasten auf Shell-Aktien

Frankfurt, 18. Dez (Reuters) - Spekulationen auf eine milliardenschwere Übernahme in den USA haben die Aktien von Royal Dutch Shell am Dienstag belastet. Sie fielen um zwei Prozent auf 25,34 Euro und waren einer der größten Verlierer an der Börse in Amsterdam. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete, ist der niederländisch-britische Öl-Konzern an einem Kauf des texanischen Rivalen Endeavor Energy Resources interessiert und will dafür acht Milliarden Dollar auf den Tisch legen. Allerdings verwiesen Händler auch auf die sinkenden Ölpreise, die Aktien von Rohöl-Produzenten derzeit generell belasteten.

Reuters hatte im Oktober berichtet, der im Privatbesitz befindliche Endeavor-Konzern habe sich selbst zum Verkauf gestellt und wolle mehr als zehn Milliarden Dollar einnehmen. (Reporterin: Patricia Uhlig, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below