January 9, 2020 / 11:02 AM / 18 days ago

MÄRKTE-Bau-Zulieferer SIG senkt Prognose erneut - Aktie fällt

London, 09. Jan (Reuters) - Der britische Baumaterial-Spezialist SIG schraubt wegen der Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Brexit sowie der Konjunkturabkühlung in Deutschland seine Gewinnprognose erneut herunter und schickt damit die Aktien in den Keller. Die Papiere brachen am Donnerstag um bis zu 26,5 Prozent ein.

Allein im Dezember sei das Geschäft um ein Viertel verglichen mit dem Vormonat schlechter gelaufen, teilte das Unternehmen mit. Für das Gesamtjahr rechnet SIG nun mit einem Vorsteuergewinn von etwa 42 Millionen Pfund. Die Prognose liege deutlich unter den Erwartungen der Analysten von 68 Millionen Pfund, schrieben die Experten des Brokerhauses Peel Hunt. Die Lage sei im Dezember “deutlich schlechter” als angenommen, erschwert durch das nasse Wetter im November und Dezember.

SIG hatte erst im Oktober seine Prognose heruntergesetzt und damit einen Ausverkauf an der Börse ausgelöst. (Reporterin: Pushkala Aripaka und Christina Amann, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below