February 1, 2018 / 1:36 PM / in 6 months

MÄRKTE-Umsatzschwäche vergrault Anleger bei SLM Solutions

Frankfurt, 01. Feb (Reuters) - Aktien des 3D-Druckerbauers SLM Solutions sind nach einer noch schwächer als befürchtet ausgefallenen Umsatzentwicklung unter Druck geraten. Die Papiere fielen am Donnerstag um bis zu 10,8 Prozent auf 39,70 Euro und waren das Schlusslicht im Technologieindex TecDax.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr machten der Firma verschobene Auslieferungen zu schaffen. Deswegen hatte SLM im November seine Umsatzprognose für 2017 auf 90 Millionen Euro gesenkt. Vorläufigen Zahlen zufolge sei nun sogar nur mit 80 bis 85 Millionen Euro zu rechnen, teilte SLM mit. Vor allem der gescheiterte Übernahmeversuch durch General Electric Ende 2016 habe für Zurückhaltung bei den Kunden gesorgt.

Das Unternehmen zeigte sich dank langfristiger Rahmenverträge aber zuversichtlicher für das kommende Jahr. Für 2018 sei mit Erlösen in Höhe von rund 125 Millionen Euro zu rechnen. 3D-Druck gilt als Zukunftstechnik für den Flugzeugbau, aber auch für andere Branchen. Mit den Anlagen lassen sich Bauteile in beliebigen Formen herstellen, die bisher gefräst oder gegossen werden mussten - von Zahnkronen bis zu Einspritzdüsen für Triebwerke. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below