Reuters logo
MÄRKTE-Kataloniens Unabhängigkeitserklärung macht Anleger nervös
27. Oktober 2017 / 14:28 / vor 25 Tagen

MÄRKTE-Kataloniens Unabhängigkeitserklärung macht Anleger nervös

Frankfurt, 27. Okt (Reuters) - Aus Furcht vor den Folgen einer Loslösung Kataloniens ziehen sich Anleger aus Spanien zurück. Der Leitindex der Börse Madrid verlor am Freitag gegen den europäischen Trend 1,4 Prozent. Der Bankenindex rutschte sogar um bis zu 3,5 Prozent ab. Der börsennotierte iShares-Fonds auf spanische Wertpapiere büßte 1,7 Prozent ein. Anleihen des südeuropäischen Landes warfen Investoren ebenfalls aus ihren Depots. Dies trieb die Rendite der zehnjährigen Titel auf 1,62 Prozent von 1,55 Prozent am Vortag. “Das katalanische Parlament hat für die Unabhängigkeit abgestimmt und trifft damit einen empfindlichen Nerv”, sagte Timo Emden, Deutschland-Chef des Online-Brokers DailyFX. Kurz darauf billigte der spanische Senat eine Zwangsverwaltung der Region.

Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Thomas Seythal. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below