March 7, 2019 / 8:37 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Ausblick von Axel Springer enttäuscht Anleger

Frankfurt, 07. Mrz (Reuters) - Ein mauer Ausblick hat Anleger bei Axel Springer am Donnerstag vergrault. Die Aktien brachen um 7,5 Prozent auf 46,30 Euro ein und notierten so tief wie seit mehr als zwei Jahren nicht mehr. Damit steuerten sie auf den größten Tagesverlust seit rund zehn Jahren zu und hielten im MDax die rote Laterne.

Der Medien- und Technologiekonzern nimmt für die weitere Digitalisierung stagnierende Gewinne in Kauf. “Der Ausblick für 2019 scheint schwächer als gedacht”, fassten die Analysten von JP Morgan zusammen. Dafür sei vor allem die Sparte News Media verantwortlich. Zudem hätten Marktteilnehmer sich insgesamt höhere Umsätze im Schlussquartal erhofft. (Reporter: Anika Ross, redigiert von Christian Rüttger. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below