April 23, 2019 / 7:30 AM / a month ago

MÄRKTE-Börse in Sri Lanka nach Anschlägen auf Talfahrt

Frankfurt, 23. Apr (Reuters) - Am ersten Handelstag nach den Oster-Anschlägen in Sri Lanka mit mehr als 300 Toten droht dem Aktienmarkt des Landes der größte Tagesverlust seit gut sieben Jahren. Der Leitindex der Börse Colombo fiel am Dienstag um drei Prozent. Dies sei voraussichtlich nur der Auftakt für eine längere Talfahrt, sagte Hussain Gani, Vize-Chef des Brokerhauses Softlogic.

Die Attentate sind ein Rückschlag für die wichtige und stark wachsende Tourismus-Industrie. Die Zahl der Besucher hatte sich zwischen 2009 und 2018 auf 2,3 Millionen verfünffacht. Einige Staaten haben Reisewarnungen ausgesprochen. Reise-Veranstalter und Fluggesellschaften bieten kostenlose Stornierungen und Umbuchungen an. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Shihar Aneez und Ranga Sirilal Redigiert von Scot W. Stevenson Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below