April 1, 2019 / 9:48 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Österreichs Post nach Herabstufung Schlusslicht im Wiener Index

Frankfurt, 01. Apr (Reuters) - Anleger der Österreichischen Post haben am Montag nach einer Herabstufung das Weite gesucht. Die Aktien verloren bis zu 1,9 Prozent auf 37,00 Euro und waren zeitweise der einzige Verlierer im Wiener Auswahlindex. Die Analysten der Bank RBC stuften die Titel auf “Sector Perform” von “Outperform” nach unten, bestätigten aber ihr Kursziel mit 38,00 Euro.

Angesichts zunehmender Konkurrenz durch den US-Onlinehändler Amazon, der in der österreichischen Hauptstadt Wien ein eigenes Vertriebsnetzwerk aufbaut, sei das Wachstumspotenzial für den Brief- und Paketzusteller begrenzt, schrieben die RBC-Experten in einem Kurzkommentar. Die Aktien der Österreichischen Post hatten im ersten Vierteljahr um 25 Prozent zugelegt.

Vor wenigen Wochen gab der teilstaatliche Wiener Konzern eine Partnerschaft mit der Deutschen Post bekannt. Die RBC-Analysten rechnen damit, dass diese Kooperation ab 2021 Früchte trägt.

Reporter: Patricia Uhlig und Geetha Panchaksharam, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below