April 2, 2019 / 12:20 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Mögliche Rückkehr von Superdry-Gründer missfällt Anlegern

Frankfurt, 02. Apr (Reuters) - Die mögliche Rückkehr des Firmengründers in den Vorstand von Superdry hat am Dienstag für Unruhe bei Aktionären gesorgt. Die Titel verloren an der Börse in London 3,7 Prozent auf 528 Pence und waren einer der schwächsten Werte im britischen Kleinwerteindex. Der frühere Firmenboss Julian Dunkerton hatte den Hersteller von Kapuzenpullis und Jacken vor rund einem Jahr verlassen, nachdem er sich mit dem restlichen Management wegen der Strategie von Superdry überworfen hatte. Er war vor allem nicht von den Produkt- und Onlineplänen überzeugt.

Auf der Hauptversammlung des Unternehmens stimmten knapp über die Hälfte der Aktionäre dafür, dass Dunkerton in den Konzern zurückkommt. An der Börse kam das knappe Ergebnis nicht gut an. “Es riecht nach einem Konflikt innerhalb des Aufsichtsrats”, sagte ein Händler. Das Kontrollgremium hatte Dunkertons Rückkehr bisher eine Absage erteilt, weil Rücktritte von anderen Top-Managern befürchtet werden. (Reporter: Noor Zainab Hussain, James Davey und Patricia Uhlig; redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below